Mittelmeerküche für das Herz

Zum Geheimnis, warum die Mittelmeerküche so gut für unser Herz-Kreislauf-System ist.

GemüseMittelmeerküche für das Herz – man darf es durchaus im doppeldeutigen Sinne verstehen.

Zum einen träumen wir von unserem letzten Urlaub im Süden. Oder vielleicht sogar schon von dem nächsten, und den Köstlichkeiten, die uns dort erwarten. Die damit verbundenen Sehnsüchte gehen uns natürlich zu Herzen.

Gemeint ist aber auch, dass die Mittelmeerkost für unser Herz-Kreislauf-System so wertvoll ist.

Das Geheimnis der Mittelmeerküche für das Herz

Doch was macht die Mittelmeerküche so wertvoll für unser Herz und das Kreislaufsystem? Da wären die ungesättigten Fettsäuren zu nennen, wie wir sie in pflanzlichen Lebensmitteln vorfinden. Hier ist natürlich das im Süden allgegenwärtige Olivenöl an erster Stelle zu nennen. Man sagt ihm einen günstigen Einfluss auf den Cholesterinspiegel nach, ein wichtiger Faktor für ein gesundes Herz und Gefäßsystem. Außerdem verwenden Südländer sehr häufig Knoblauch. In der Kombination aus Knoblauch und Oliven wird ein wahrer Turbo für die Gesundheit unserer Blutgefäße gesehen.

Im Süden hat das Gemüse und das Obst weitaus größere Priorität, als bei uns. Man denke an die beliebten Tomaten, Paprika, Auberginen und Zucchini. Alles in allem als gesundes Gemüse bewährt. Und nicht zuletzt der Fisch, der im Mittelmeerraum so geliebt wird, liefert die wichtigen Omega-3-Fettsäuren.

Fazit: Bieten Sie also Ihrem Herzen immer wieder, am besten öfter, diesen doppeldeutigen Genuss.

 Clever gesund

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Genussvoll gesund essen, Gesundes Herz, Gesundheit Vorsorge abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.