Ingwer

Wärmend, lecker und dabei heilend,

ist die asiatische Wurzel, die inzwischen sogar in den Discountern Einzug gehalten hat. Ihr wird eine große Wirkung zugesprochen, denn ihre Inhaltstoffe wirken stärkend auf unser Immunsystem. Besonders in der kalten Jahreszeit wird Ingwerwasser daher vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten zubereitet. Dazu nimmt man ca. 2-3 cm Ingwerwurzel, schneidet diese in dünne Scheiben oder raspelt sie mit einer Meerrettichreibe. Danach wird das ganze mit ca. einem Liter kochendem Wasser übergossen. Die Intensität kann jeder selbst, durch die Länge des ZIehenlassens bestimmen. Gesüßt wird das Getränk, je nach Geschmack, am besten mit Honig. Aber auch sonst ist Ingwer ein wahrer Alleskönner. Er sorgt für ein gutes Bauchgefühl, hilft also bei Magen- und Darmproblemen, unterstützt unsere Muskeln bei harter Beanspruchung und soll sogar Krebszellen, Alzheimer und Arthrose entgegenwirken. Wem die Knolle pur zu scharf ist, der kann auf Tropfen zurückgreifen.

 

Mit Freunden teilen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Grippe und Erkältung Vorsorge, Stärkung der Abwehrkräfte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.