Der richtige Ansatz

Gesund leben mit der richtigen Betrachtungsweise Gesundheit - worauf es ankommt

Es ist jetzt rund 150 Jahre her, als ein französischer Wissenschaftler namens Claude Bernard den Ausspruch prägte „Der Keim ist nichts, das Milieu ist alles“. Damit wollte er zum Ausdruck bringen, dass nicht der einzelne Krankheitserreger uns gefährlich wird, sondern das Milieu auf das er trifft. Und damit meinte er unseren Organismus und dessen Fähigkeit, sich gegen den Keim zu wehren.

Diese Erkenntnis ist bis heute und auch in der Zukunft gültig. Nur wer ein starkes Abwehrsystem hat, ist in der Lage, sich gegen Krankheiten zu verteidigen. Egal, wie sie heißen.

Und während heute die ganze Welt versucht, den Krankheitserreger zu bekämpfen, beschäftigt sich der Autor Josef Senn eben mit dem besagten Milieu. Er zeigt auf, auf was es dabei ankommt. Welche Mechanismen zusammen greifen und wo man den Hebel ansetzen kann, um diese Abwehrkräfte zu verbessern.

Dies und noch viel mehr in dem Buch „Gesundheit – worauf es ankommt

 

Mit Freunden teilen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit Vorsorge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten auf Der richtige Ansatz

  1. Pingback: Seminarbörse » Impfungen – sinnvoll oder gefährlich?

  2. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich?

  3. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich? » Medizin » Bodensee News

  4. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich? | Pressenachrichten

  5. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich? - HASSELWANDER

  6. Pingback: Impfungen - sinnvoll oder gefährlich?

  7. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich? - debros.info ----> Das Geniale ist immer einfach !

  8. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich? › Online Presseportal

  9. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich?

  10. Pingback: Impfungen – sinnvoll oder gefährlich? | News-InfoLine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>