Bei Hautproblemen sanft helfen

Therapien, Methoden, Alternativen

Photodynamische Therapie – modernes Therapierverfahren als Alternative

Bereits seit den 1960er Jahren gibt es die sogenannte Photodynamische Therapie – PDT. Mit ihr lassen sich sanft Hautveränderungen behandeln, von Unreinheiten wie die Akne und Narben, bis hin zu schwerwiegenden Krankheiten.

Dazu wird eine spezielle Creme auf die Haut aufgetragen und mit einem roten Licht bestrahlt. Auf diese Weise sterben die geschädigten und atypischen Zellen ab, die Hautregeneration wird gefördert. Damit will man die Nebenwirkungen von Eingriffen und medikamentösen Behandlungen vermeiden.

Idealerweise kombiniert man sie mit Begleitmaßnahmen, wie ausreichendes Trinken, eine Leberentgiftung und einer veränderten Ernährung, so empfiehlt es die Paracelsus Klinik Lustmühle, Schweiz in der März 2014 -Ausgabe ihres Newsletters.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit Vorsorge, Heilmethoden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.